Deine Praxisräume

Eine große Vielzahl an Studien belegt den Einfluss von Design/ Architektur auf Wohlbefinden und Genesung der Patient*innen in Gesundheitseinrichtungen.

Die Anwendung wohn- und architekturpsychologischer Erkenntnisse führt bei Patient*innen u.a. zu:

  • weniger Angst
  • höherer Entspannung
  • weniger negativen Gedanken, Reizbarkeit, Depressionen, Ärger, Wut und Traurigkeit
  • reduziertem Blutdruck und geringerer Herzfrequenz
  • weniger Schmerzen.

Bei den Behandelnden bewirkt die humane Gestaltung der Arbeitsräume u.a.:

  • weniger Stress
  • geringere Krankheitstage
  • geringere Fluktuation
  • gesteigerte Arbeitsmotivation
  • positive Bindung an den Arbeitgeber*in


Nicht nur das eigene Wohlbefinden und die eigene Gesundheit als Praxisinhaber*in, sondern auch Wohlbefinden der Mitarbeiter*innen und Patient*innen kann durch wohn- und architekturpsychologisches Design verbessert werden.

Wenn Dich das für Deine Praxis interessiert, nimm gerne Kontakt zu mir auf und wir vereinbaren ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch.